Reiten lernen: ᐅ Mit DIESEN 3 einfachen Schritten! (unglaublich…)

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite! Du möchtest Reiten lernen, doch weißt überhaupt nicht, wo du anfangen sollst? Das ist natürlich total verständlich.

Deshalb möchten wir dir mit unserer Reiten lernen Webseite weiterhelfen. Ebenso werden wir näher darauf eingehen, ob wann und wie Reitunterricht sinnvoll ist, beziehungsweise sein kann.Reiten lernen - Mit diesen einfachen 3 Schritten unglaublich...Damit du dich auf unserer Webseite besser zurechtfindest, haben wir dir hier eine Übersicht erstellt.

  1. Warum reiten lernen süchtig macht… (gefährlich!)
  2. Wie funktioniert das als Kind?
  3. Was ist der erste Schritt?
  4. Was ist Voltigieren?
  5. Warum 97,2% aller Erwachsene verzweifeln & scheitern…
  6. Die optimale Reitbeteiligung finden…
  7. DEINE ultimative Abkürzung (Jetzt hier klicken!)

Mit ein Übung und Verständnis für dein Pferd übrigens auch kein Problem. Man unterscheidet im Reitsport unter verschieden Varianten, wie z.B Dressurreiten, Springreiten und Westernreiten (es gibt noch viele mehr).

Doch gleich für welche Variante des Reitens man sich entscheidet, so braucht man erst einmal eine Basis, auf der man aufbauen kann. Logischerweise hält kein Haus ohne den ersten Stein. Deshalb sollten am Anfang die Grundlagen im Umgang mit Pferden beherrscht werden.

Merke: Lerne erst die Basis, dann kommt der nächste Fortschritt!

Kann man reiten auch online lernenEbenso werden wir die entscheidende Frage beantworten, die du dir vermutlicherweise auch gerade in genau diesem Moment stellst: Geht das nicht auch online? Sprich kann man nicht auch online reiten lernen?

Warum reiten lernen dich süchtig macht… (gefährlich!)

Fest steht eines: Menschen, die Pferdeliebhaber sind, möchten jede freie Minute mit Ihrem Liebling verbringen. Reiten lernen ist also nichts für Menschen, die sich jede Sekunde für etwas anderes interessieren.

Wichtig: Pferde sind schöne & majestische Tiere. Wie du sicherlich bereits weißt, waren Pferde damals Nutztiere. Heutzutage ist der Reitsport allerdings immer mehr im Trend!

Des Weiteren hilft Reiten lernen vor allem bei einem: Schneller eigenständiger und selbstständiger zu werden. Gerade in unserer heutigen Zeit, möchten wir unsere Lieben, aber vor allem auch unsere Kinder beschützen. Eventuell behüten wir sie sogar manchmal ein wenig zu sehr, wodurch es schwieriger für sie wird allein auf der Welt zurechtzufinden.

Reiten lernen für Kinder

Wer seinem Kind den Traum vom eigenen Pferd ermöglichen möchte, informiert sich ebenso häufig über die Thematik Reiten lernen für Kinder. Reiten lernen für Kinder - Welches Pferd ist gut

Wir finden es super, dass du dich darüber informierst. Denn dies sollte auch als eine wesentlich Grundlage beachtet werden.

  • Wichtig: Mit dem eigenen Pferd kommt viel Verantwortung einher

Die klaren Vorteile liegen natürlich auf der Hand…

  • Kein anderer Sport vereint das Stillen des natürlichen Bewegungsdrang eines Kindes, sowohl als auch das Gefühl Verantwortung für ein Tier, bzw. ein Lebewesen zu übernehmen
  • Reiten macht Spaß
  • Außerdem sorgt es für Ruhe & Gelassenheit

Reiten lernen: Was ist der erste Schritt…?

Logischerweise kann man, wenn man beispielsweise eine neue Sprache lernt anfangs noch ganz wenig und wahrscheinlich ist man nicht einmal in der Lage ganze Sätze zu bilden.

Deshalb sollte man unsere jüngeren Pferdefreunde mit dem Ponyreiten in den Reitsport bringen. Shetlandponys zum Beispiel haben ein sehr geringes Stockmaß und entsprechen perfekt den Anforderngen, wenn Kinder reiten lernen möchten.Wo Ponyreiten lernen - ganz liebes Pferd ist auf dem Bild zu sehen

Im Idealfall reichen die Beines des Kindes schon vollständig über das Sattelblatt. Beim Ponyreiten wird das Tier durch einen Erwachsenen geführt.

Das liegt daran, dass die Kinder erst einmal die Bewegungsabläufe eines Pferdes kennenlernen. Ab einem Alter von fünf bis sechs Jahren kann ebenfalls das Voltigieren in Betracht gezogen werden.

Was ist Voltigieren? (das musst du einfach wissen!)

Voltigieren: Der Beginn eine Voltigierstunde sieht so aus – Es werden mehrere Kunsstücke, wie Sitzen oder Stehen auf einem ungesatteltem Pferd an einer Longe ausgeübt. Hierbei wird der Teamgeist gefördert und die Angst vor dem Fallen soll nebenbei auch genommen werden, damit das Kind reiten lernen kann.

Voltigieren - Wie funktioniert das eigentlich überhaupt um reiten lernen zu meisternEinmal aufsatteln bitte: Mit dem neunten, bzw. dem zehnten Lebensjahr kann dann mit dem eigenständigen Reiten begonnen werden. Hierbei wird bereits eine Menge Verantwortung abgegeben. Denn neben der Reitvorbereitung, dem Satteln und Zäumen geben die Kleinen auch schon die ersten Kommandos mit Schenkel und Zügeln.

Jedoch wird das Kind im Regelfall im ersten Jahr noch durch den sogenannten Longenunterricht unterstützt. Der Reitlehrer hat noch Einfluss auf das Pferd, welches auf einem Zirkel läuft.

Reitbeteiligung: Was beachten? (ACHTUNG: Hier verbrennen die meisten Eltern BARES Geld!)

Beachte also, dass dein Kind für das eigene Pferd eine passende geistige Reife an den Tag legt. Solltest du dich allerdings erstmal für die sogenannte Reitbeteiligung näher informieren wollen, möchten wir dir dazu ebenso einige Tipps mitgeben.

  • Das passende & richtige Budget: Nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig ausgeben

Hier werden wir dir kurze die wesentliche Punkte niederschreiben, die die meisten Eltern BARES Geld kosten. Außerdem erfährst du, wie der Preis für eine Reitbeteiligung entsteht. Normalerweise kostet eine Reitbeteiligung zwischen 50 und 100 Euro monatlich.

  1. Region
  2. Ausbildungsstand des Pferdes
  3. Preis für den Reitstall
  4. Anteil der übernommen Stallarbeiten (das unterschätzen übrigens die meisten!)
  5. Turnierteilnahme der Reitbeteiligung

Diese Information ist wichtig für dich: Ein Freizeitpferd, dass quasi nur aus Spaß und Freude gepflegt und geritten wird ist natürlich wesentlich günstiger, als ein Turnierpferd.

Reiten lernen als Erwachsener (so funktioniert es für JEDEN!)

Reiten lernen als Erwachsener ist ein Thema, dass dich interessiert? Dann möchten wir dir in diesem Absatz einige wertvolle Tipps mitgeben, wenn du dich als Erwachsener auf den Rücken eines Pferdes setzen möchtest.

Gerade für Erwachsene ist die Thematik: Reiten lernen oftmals mit größeren Hindernissen verbunden. Doch warum ist das so?

Richtig reiten lernen als Erwachsener ist deshalb für die meisten Menschen so schwierig, weil sie sich zu viele Gedanken darum machen, was andere Menschen von ihnen denken.

Genau aus diesem Grund fällt es Kindern wesentlich leichter, die Übungen und Tipps erfolgreich umzusetzen. Denn Kinder haben normalerweise noch nicht so viel Schmerz & Lasten ertragen müssen.Reiten lernen als Erwachsener - Mädchen reitet auf einem brauen Pferd

Häufig sind Erwachsene vorbelastet, wenn es um Reiten lernen als Erwachsener geht. Denn schlechte Glaubenssätze und Selbstzweifel halten die meisten Menschen zurück.

Wichtig: Dir sollte als Erwachsener egal sein, was andere Menschen beim Reiten lernen über dich denken.

Habe außerdem keine Angst davor, die ein oder andere Übung ein oder zwei mal öfter, als ein Kind oder Jungendlicher zu machen. Es ist nämlich völlig normal, dass man als Erwachsener Mensch einfach mehr Zeit braucht, um neue Dinge zu lernen.

Warum 97,2% aller Erwachsener verzweifeln & scheitern…

Gerade Reiten lernen als Erwachsener ist immer wieder ein Thema, an dem viele Pferdefreunde verzweifeln: Bitte gib nicht auf – du schaffst das!

Wir empfehlen dir an dieser Stelle gerne unser eBook, indem dir alle Schritte ausführlich erklärt werden, was du als Reitanfänger beachten solltest:

Über eBook informieren, welches ein digitales Buch ist (Jetzt hier klicken!)

Das Reiten lernen ist ein Prozess und kann nicht erzwungen werden. Deswegen sind Fehler sogar sehr erwünscht, damit man es in der nächsten Reitstunde gleich umso besser machen kann.

Doch wie kann man diese Angst bzw. diese Zweifel besiegen? Was hast du eigentlich für deinen nächsten Urlaub geplant?

Gerade für Reitanfänger und Wiedereinsteiger empfhielt es sich, sich mit der Thematik Reitferien für Erwachsene, aber auch über Ferien auf dem Reiterhof zu beschäftigen.

Oftmals fehlt Menschen der Bezug zu den Tieren, wodurch es schwieriger wird, sich mit dem Pferd anzufreunden.

Schönes weißes Pferd - Reiterferien machen

Dein glasklarer Vorteil: Du wohnst beispielsweise gerade in NRW und machst Urlaub auf einem Reiterhof in der Nähe vom Bodensee.

Genau, das ist es! Niemand kennt dich. Das bedeutet, dass du dadurch, dass dich niemand kennt mehr aus dir herauskommen und dich für das Reiten lernen öffnen kannst.

Jedoch bieten auch viele Reitschulen speziell für Späteinsteiger an. In den ersten Stunden handelt es sich zumeist um einen eins zu eins Unterricht, der an der Longe stattfindet.

Dies passiert, damit sich der Reiter, wie auch beim Kind die Bewegungsabläufe eines Pferdes kennen lernt. Nach einigen Reitstunde ist der Anfänger bereit mehr Verantwortung zu übernehmen und die Zügel in die eigenen Hände zu nehmen.

So findest du die perfekte Reitschule für dich ==> [Hier klicken!]

Warum der richtige Schwung auch beim Reiten lernen wichtig ist…

Vielen Kinder fällt dies einfach: Sie schwingen sich auf das Tier, als hätten sie ein Leben lang nichts anderes gemacht. Doch woran liegt das? Das liegt auf keinen Fall an den Kindern, nein.

Die Erwachsenen überlegen nur sehr oft und viel über die Konsequenzen ihrer Handlung. Zumeist haben Späteinsteiger noch genug Probleme mit sich selbst, was sie daran hindert das Reiten lernen so richtig auszukosten.

 

Verstehe uns an dieser Stelle nicht falsch: Das hier soll jetzt keine Psychologie-Session werden. Jedoch ist es sehr wichtig, dass du dir als erwachsener Mensch ausreichend Zeit lässt, damit Du dich selbst nicht zu sehr stresst. Denn auch die Tiere merken, wenn Du entspannt, bzw. unter Druck stehst und gestresst bist.Schwung beim Reiten lernen - Mädchen auf braunem Pferd

Das Reiten ist eng verbunden mit einer Grundflexibilität und Geschmeidigkeit, also Einklang mit dem Körper. Wenn du nun etwas älter bist und dir überlegst, ob das Reiten lernen etwas für dich sein könnte, empfehlen wir Gymnastik zur Unterstützung!

Die optimale Reitbeteiligung finden: So geht´s!

Du hast bestimmt schon gehört, dass Du zu einer Einheit mit deinem Pferd werden musst, da du durch die engere Verbundenheit eher mitbekommst, sollte etwas mit deinem Liebling nicht stimmen.

Dies ist einer der wichtigsten Punkte beim Reiten lernen. Gerade deswegen ist es wichtig, dass Du dir vor allem am Anfang viel Zeit für dich und dein Pferd nimmst, um erfolgreich das Reiten lernen zu meistern.

Dies kommt natürlich ganz drauf an, ob du nun eigene Pferde besitzt oder auf die der Reitschule zurückgreifen musst. Einige Personen bieten auch eine sogenannte “Reitbegleitung” an, bei der du dich um ein Pferd kümmerst, indem du es pflegst, reitest und ihm deine Zuneigung schenkst.

Viele Personen, die den Reitsport erfolgreich betreiben, nicht nur Reiteinsteiger, die gerade das Reiten lernen, sehen das übrigens genauso. Sie sehen das Pferd nicht als eine Art Sportgerät an, sondern als lebendiges Wesen mit Gefühlen und versuchen somit auf jedes noch so kleine Signal einzugehen.

Wie optimale Reitbeteiligung finden - Die besten Tipps & Tricks

Hierbei (und das meinen wir vollkommen ernst) empfiehlt es sich in die Lage deines Pferdes rein zu versetzen. Sobald Du dein Pferd nämlich verstehst, wirst du in Lage sein viel besser auf dein Pferd einzugehen. Denn gerade das ist so enorm wichtig beim Reiten lernen.

Warum Vertrauen der WICHTIGSTE Faktor ist!…

Eine Sache noch: Vertraue dir und deinem Pferd, um das Reiten lernen zu perfektionieren. Selbst, wenn es mal zu einer unangenehmen Situation kommt, weißt Du danach, wie es eben nicht geht und kannst dir dies für die nächsten Reitstunden merken.

Ganz wichtig ist es nicht zu viel vom Pferd abzuverlangen, da es dein Pferd enorm belastet und Druck macht. Nebenbei ist das Vergleichen mit anderen unangebracht, da Pferde viel mehr sind, als nur irgendwelche Sportmaschine und Hometrainer, die man bei sich Zuhause in der Ecke stehen hat.

Am allerwichtigsten: Niemand sollte sich zwischen dir und dein Pferd stellen, gerade, wenn das Reiten lernen dir Spaß macht, ist es Tabu es sich von jemandem vermiesen zu lassen.

Doch viele Menschen glauben nicht an sich selbst, bzw. denken, dass die Bindung zu ihrem Tier nicht ausreichend ist, um bspw. Turniere für sich zu entscheiden.

Versicherung Reitbeteiligung

Wir empfehlen dir generell immer eine Pferdeversicherung. Gleich, ob du selbst stolze Pferdebesitzerin oder Pferdebesitzer bist: Oder aber ein Elternteil bist, welches auf der Suche nach der passenden Reitbeteiligung ist.

Die verbunden Risiken bei einem Pferd sind natürlich immer vorhanden. Im Pferdesport ist das Risiko eines Unfalls ausgesprochen hoch, da man es ja schließlich mit einem Lebewesen zu tun hat.

Reitbeteiligung Versicherung - Was tun - Man sieht ein sehr schönes Pferd

Eine private Unfallversicherung ist daher für jeden Reiter sehr zu empfehlen.

Und das hier ist jetzt sehr wichtig für alle, die ein Pferd besitzen: Die Haftungsfrage wird nach BGB, § 833, Satz 1 geregelt. Danach ist der Halter eines Tieres zum Schadensersatz verpflichet, insofern sein Tier einen Schaden anrichtet: (Gefährdungshaftung). Das heißt übersetzt einfach nur, dass du zahlen musst, wenn dein Pferd irgendeine Kleinigkeit beschädigt, jemanden verletzt etc.

Dein Vorteil: Eine Pferdehalterhaftpflicht-Versicherung sichert dieses Risiko allerdings ab!

Für Menschen, die andere Menschen reiten lassen ist es wichtig, diese als Fremdreiter in der Haftpflicht mitversichert sind.

Reitunterricht – Reiten lernen: Begehe unter keinen Umständen DIESEN fatalen Fehler!…

Das Reitunterricht zum Reiten lernen wichtig ist, sollte jedem Menschen klar sein. Jedoch beginnt bereits bei der Auswahl der richtigen Reiterkleidung das große Drama. Denn oftmals wissen Menschen nicht, wie sie die passende Reitschule finden können.

Reitunterricht – Reiten lernen - begehe unter keinen Umständen DIESEN fatalen FehlerWir setzen immer diese goldene Regel an, wenn wir Freunden und Bekannten einen Tipp zum perfekten Reitunterricht und der besten Reitschule geben: Stelle dir bitte folgende Frage – Würdest du mit den Menschen in der Reitschule auch mal einen Kaffee trinken gehen?

Denn gerade beim Reiten lernen spielt die persönliche Komponente eine große Rolle. Nur, wenn du dich wohlfühlst, fühlt sich auch dein Pferd wohl. Denn Tiere, aber vor allem gerade Pferde merken unmittelbar, wenn etwas mit ihrem menschlichen Freund nicht stimmt.

Das ist natürlich in erster Linie etwas positives. Denn sie können dich sehr gut trösten, wenn du beispielsweise gerade einen schlechten Tag oder einfach eine misslungene Woche hast.

Deine ultimative Abkürzung zu DEINEN ersten reiten lernen Erfolgen!

Kennst du eigentlich bereits unser eBook zum Reiten lernen? Wenn nein, solltest du jetzt hier klicken und unbedingt mal vorbeischauen: (Hier klicken!)

Was du lernen wirst:

  • Wie du dein passendes Pferd findest…
  • Was du beim Kauf deines Pferdes beachten solltest…
  • Geheime Strategien, um dein Pferd zu trainieren & erziehen…
  • Die 3 größten Fehler, die Pferdebesitzer machen…
  • Wie du dein Pferd unter Kontrolle bekommst…

Reiten lernen für Beginner - Das eBookDas ist natürlich nicht alles, sondern du lernst sogar noch eine Menge mehr: Klicke jetzt einfach hier, um dich sofort darüber zu informieren, wie dein eigenes Glück als glückliche Reiterin & Reiter auch für dich möglich ist. (Jetzt hier klicken!)